Wofür sind die verschiedenen Identifikationsnummern?

Ihre Steueridentifikationsnummer (IdNr) ersetzt Ihre Steuernummer für den Bereich der Einkommensteuer. 


Diese IdNr bleibt ein Leben lang gültig und ändert sich auch nicht bei Umzug oder Heirat.

Die IdNr ist eine 11-stellige Nummer und enthält keine Informationen über Sie oder das zuständige Finanzamt.


Die USt-IdNr dagegen ist eine eigenständige Nummer, die Unternehmern zusätzlich zur o.g. Steuernummer auf Antrag erteilt wird. Sie wird beispielsweise für den Vorsteuerabzug benötigt.

Zuletzt aktualisiert am 29.11.2013 von Dorothee Bächle.

Zurück